technicoll®
Zur technicoll® Internetseite
technicoll® Anleitungsvideos auf YouTube

Der 3D Druck - 27.11.2019

Der 3D Druck bietet unzählige Möglichkeiten Modelle und Formen zu kreieren, jedoch stellt sich schnell die Frage, welche Möglichkeiten es gibt, wenn das Bauteil, das Modell oder der Prototyp größer ist, als das Volumen welches der 3D Drucker abdecken kann?

Oft müssen im zweiten Schritt mehrere Komponenten zusammengefügt werden, um die finale Form zu erhalten. Hier kommt dann die Verbindungstechnik Kleben ins Spiel! Genau für diese Art der Anwendung eignet sich der Diffusionsklebstoff technicoll® 8008, aus unserem Sortiment.

Im Bereich Kunststoffkleben ebenso häufig anzutreffen, sind Anforderungen hinsichtlich einer transparenten, nicht sichtbaren Klebung. Gerne möchten wir Ihnen für diesen speziellen Fall unseren glasklaren, UV-stabilen 2-K PUR Klebstoff, technicoll® 9430-1 vorstellen.




Kleben im 3D Druck / Additive Fertigung - 27.11.2019

Im additiven Fertigungsverfahren werden sowohl in der Prototypenfertigung und Einzelteilfertigung als auch in der Kleinserien-herstellung und Serienproduktion Kunststoffe verschiedenster Art verwendet. Häufig verwendete Kunststoffe sind PA (Polyamid), PLA (Polylactide), PE (Polyethylen), PP (Polypropylen), ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol), u.a. Der passende Klebstoff muss hier individuell für den entsprechenden Kunststoff und die dazugehörige Anwendung ausgewählt werden. Auf unserer technicoll®-Website finden Sie eine Übersicht mit verschiedenen Anwendungsbeispielen.

Für die oft im 3D Druck eingesetzten Kunststofftypen wie Polyamid (PA) sowie Polylactide (PLA) eignen sich sehr gut 2-Komponenten Klebstoffe auf Basis Methylmethacrylat (MMA), Polyurethan (PUR) und Epoxidharz (Epoxi). Die ebenfalls bei additiven Fertigungsverfahren verwendeten Kunststoffe wie PE und PP sind schwer klebbar. Hierfür bietet technicoll® jedoch den Kontaktklebstoff technicoll® 9110 und den 2-Komponenten Klebstoff technicoll® 9410-1 an, welche speziell für diese schwierig zu klebenden Kunststoffe entwickelt wurden.

Lösemittelbasierte Kontaktklebstoffe eignen sich in der Kunststoffverarbeitung vor allem für größere Flächen, die passgenau zu kleben sind. Für die üblichen Massenkunststoffe wie PVC, PS, PMMA, ABS u. a. bietet das technicoll®-Sortiment ebenfalls eine breite Auswahl an Kontaktklebstoffen.

technicoll® 3D

Zum Kontaktformular



Kunststoffklebstoff technicoll® 8008 - 27.11.2019

technicoll® 8008 ist ein universeller Kunststoffkleber für das kleinflächige Kleben zahlreicher Kunststoffe miteinander und mit anderen Werkstoffen.

Gut geeignet auch für die Verbindung von vielen thermoplastischen Kunst- stoffen mit Metallen.

Mögliche Anwendungsbereiche sind:
- Kleben von Kunststoffteilen, die im 3D Druck gefertigt wurden
- Einkleben von Metallstiften oder Magneten in Kunststoff-Teile
- Kunststoff-Griffe für Stahlwerk­zeuge

Ausgewählte Anwendungsbeispiele:
- Kunststoff-Spritzgussteile (Gehäuseelemente)
- Einrichtungsgegenstände, Messe- und Ladenbau
- Verkaufsdisplays und Kosmetikständer
- Zangen, Schraubendreher
- Magnetelemente, Magnettafeln und Whiteboards

technicoll® 8008

Zum Kontaktformular



Anwendungsbeispiel - Kleben eines mittels 3D Druck speziell geformten Rohrkörpers - 27.11.2019

Das 3D Druck Verfahren auch additives Fertigungsverfahren genannt ermöglicht individuelle Konstruktionen, ein maßgeblicher Vorteil der Technologie, der zu einer immer häufigeren Anwendung bzw. einem häufigeren Einsatz der Technologie führt.

Häufig müssen die Produkte, die im additiven Verfahren gefertigt werden in getrennten Arbeitsgängen, z. B. als Halbschalen oder aus unter-schiedlichen Materialien hergestellt werden. Hier kommt dann für diese Elemente bzw. Bauteile, die Verbindungstechnik Kleben ins Spiel.

In dieser Anwendung wurde als Geräteaufnahme ein speziell geformter Rohrkörper aus PVC-U (hart-PVC) im 3D Druck Verfahren hergestellt. Die Konstruktion erforderte es, ein ringförmiges Halterungselement aus dem Kunststoff ASA, ebenfalls im additiven Verfahren zu produzieren.

Zur Positionierung des Ringelementes aus ASA am Rohrelement, wurde eine Nut mit geringer Tiefe in das PVC-U Teil konstruiert. Da die ange- dachte mechanische Befestigung aber nicht die erforderte Festigkeit erbringen kann, haben sich die Konstrukteure für ein Kleben dieser Teile entschieden. Zu diesem Zweck wurden unterschiedliche Kleb- stoffe getestet. Die höchsten Festigkeitswerte und den wirtschaftlichsten Einsatz, erbrachte der Klebstoff technicoll® 8008.

technicoll® 8008

Zum Kontaktformular



technicoll® 9430-1: Glasklarer, UV-stabiler 2-K PUR Klebstoff - 27.11.2019

technicoll® 9430-1 ist ein schnellhärtender 2-K Polyurethanklebstoff für das Kleben von thermoplastischen Kunststoffen, insbesondere von transparenten Kunststoffen, Glas und lackierten, beschichteten Oberflächen und Metallen. technicoll® 9430-1 weist eine sehr hohe Transparenz (wasserklar), Flexibilität und UV-Beständig- keit auf.

Mögliche Anwendungsbereiche sind:
- Transparente Kunststoffe (z. B. PMMA, PC und weitere)
- thermoplastische Kunststoffe (z.B. ABS, PMMA, PC, PVC-hart, PS)
- Glas
- Metalle (z.B. Aluminium, Stahl, Edelstahl)
- Holzwerkstoffe

technicoll® 9430-1

Zum Kontaktformular



Kleben von Polyamiden / 3D Druck - 25.09.2019

Additive Fertigungsverfahren auch 3D-Druck genannt, gewinnen zunehmend an Bedeutung. Und damit steigt auch der Bedarf nach passenden Klebstoffen für Werkstücke, die im 3D Druck gefertigt wurden. Erfahren Sie in unserem heutigen Informationsletter wie Sie Polyamide kleben können.

Schier endlose Gestaltungsmöglichkeiten von funktionellen Werkstoffen ergeben sich durch den Einsatz additiver Fertigungsverfahren im Leichtbau. Hochbelastbare Kunststoffe wie Polyamide können im 3D-Druck speziell nach den gewünschten Anforderungen geformt werden. Allerdings sind auch dieser innovativen Entwicklung vorerst Grenzen gesetzt. Bauteile aus hochfesten Kunststoffen mit geringer Dichte müssen gegebenenfalls verarbeitet und konstruktiv verbunden werden, sodass das Kleben im Leichtbau derzeit zunehmend an Bedeutung gewinnt. Hohe Verbundfestigkeiten von Polyamiden erfordern den Einsatz von speziellen Vorbehandlungsmethoden und eigens dafür entwickelte, reaktive Klebstoffe.

3D-Druck mit TECHNICOLL


Besonders geeignet für das Kleben von Polyamiden in der additiven Fertigung sind die 2-Komponenten Klebstoffe:

  • technicoll® 9411 - Zähelastischer 2-K MMA Klebstoff, schnell härtend, thixotrop
  • technicoll® 9431 - 2-K Polyurethan Klebstoff, pastös

Der für das Kleben von Polyamiden entwickelte Primer technicoll® 9603-1 dient als Haftvermittler für eine noch bessere Haftung. Er ist abgestimmt auf die 2-Komponenten Klebstoffe technicoll® 9411 und technicoll® 9431.

TECHNICOLL 9431

Preis auf Anfrage/Mengenabhängig – gerne erstellen wir Ihnen das passende Angebot.

Zum Kontaktformular



TECHNICOLL 9702 PERLWEISS 310ml Kartusche

Ein sehr schneller Montageklebstoff / Konstruktionsklebstoff auf Polymerbasis

max. Temperatureinsatzbereich: 80 °C
min. Temperatureinsatzbereich: -20 °C
Farbe: perlweiß
Anwendungsbereich: Sehr schneller Montageklebstoff
Viskosität: pastös
Gebinde Inhalt 0,31 l


TECHNICOLL 9702

Preis auf Anfrage/Mengenabhängig – gerne erstellen wir Ihnen das passende Angebot.

Zum Kontaktformular



1-K-Reparaturklebstoff auf Basis PUR, für die Neuverblechung beschädigter Caravans, Wohnmobile und Verkaufswägen!

Speziell entwickelter, an senkrechten Flächen und Wänden nicht ablaufender und bewährter, lösemittelfreier 1-Komp.-PUR-Klebstoff für die Neuverblechung bei beschädigten Caravans, Wohnmobilen und Verkaufswägen. Verklebung spezieller rückseitig lackierter Alubleche mit Isolierhartschäumen (z.B. PS-Hartschäume wie Styropor oder PUR-Hartschäume), sowie Holzlattung.

Caravan Kleber

Anleitung - Caravan Kleber.pdf (PDF-Datei)

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.




Nützliche Links

technicoll Sicherheitsdatenblätter sind neben der Sprache Deutsch auch in Englisch, Tschechisch, Polnisch oder anderen Sprachen gemäß Anforderung bereitstellbar.
Sprechen Sie uns gerne an: m.schmalz@schmalz-online.de

Zurück